Prototyp II

seit 2015

Der 2,20m lange Rumpf des zweiten Prototyps wird von uns selbst konstruiert. Damit können wir das Boot auf unsere speziellen Anforderung hinsichtlich Abmessungen, Seetauglichkeit und Zuverlässigkeit zuschneiden und alle Vorteile der Unbemanntheit nutzen. Er wird neben einer erweiterten Sensorik, erstmals eine komplett autarke Energieversorgung besitzen um die Anforderungen des Atlantiks bewältigen zu können. Der zweite Prototyp dient dabei hauptsächlich der Validierung und Verbesserung aller bisher aufgebauten, digitalen Konstruktions- und Simulationsmodelle. Spätestens 2019 soll der Prototyp II vom Stapel laufen.

  • Künstliche Intelligenz

    ROS (Robot Operating System)
    Aufbereitung und Auswertung der Sensordaten
    Steuerung von Ruder und Segel
    Routenplanung, sichere Hindernisumfahrung

  • Abmessungen

    Länge: 2,19 m
    Höhe: 3,35 m
    Gewicht: 250 kg

  • Segel

    Großsegel 1,76 m²
    Focksegel 0,63 m²
    Beide Segel können gerefft werden

  • Redundante Ruder

    Abwerfbares Ruder
    Manövrierfähigkeit sicherstellen

  • Energieversorgung

    Solarpanel
    Akku (2 kWh)

  • Sensorik

    GPS
    Kompass
    Lagesensoren
    Windgeschwindigkeit, Windrichtung
    Temperatur, Feuchtigkeit

  • Aktuelle Wetterdaten

    Live Wettervorhersage für eine sichere Routenplanung

  • Satellitenkommunikation

    Statusmeldung vom Boot
    Aktuelle Wettervorhersage

  • Automatic Identification System (AIS)

    Erkennung anderer Schiffe im Umkreis von 30 km